The Omnia – Zermatt

Lage & Erreichbarkeit: Auf dem Fels … die Adresse sagt es, mit herrlicher Aussicht über das Tal und das Dorf und natürlich direkt auf das Horu. Keine Angst aber, der Zugang erfolgt „bergmännisch“ direkt von der Bahnhofstrasse durch einen Stollen und einen Lift direkt in die Lobby.

Gastgeber: Das Team um Christian Eckert kümmert sich liebevoll und mit viel Elan um alle Gäste. Vom ersten Moment an fühlt man sich zu Hause. Wir kamen als Gast und gingen als Freunde. Sehr aufmerksam werden die Details gepflegt. Unaufgeregt und zurückhaltend.

Design & Ausstattung: Klarer Stil, einfach verständliche Linien. Klar durchgezogen vom Elektromobil über die Lobby und Zimmer bis zum Wellnessbereich. Eine wohltuende Kombination von aus Holz (nein – keine Lärche oder lackierte Fichte), Stahl und dezentem Beton. Das Gefühl einer echten Alpine-Lodge dringt durch – kein Firlefanz, wie man sich das ansonsten von den architektonischen Würfen von Julen gewohnt ist. Eine Wohltat in den Walliser Alpen.

Webseite: www.the-omnia.com

und insbesondere: Sitze ich immer gerne in der Bibliothek und schmöckere in den unzähligen Architektur- und Landschaftsbüchern

Besuch am: verschiedene

Bewertung: 5 von 5 blofis

Löyly – Helsinki

Am Abend ins Restaurant oder in die Sauna – keine Frage in Helsinki! Zuerst in die Sauna und dann zum feinen Nachtessen. Und beides natürlich mit Sicht auf die Schärenlandschaft vor Helsinki. In Gehdistanz vom Zentrum mitten in einem künftigen Park. Schlichte aber grosszügige Architektur aus behandelter Kiefer bringen die traditionelle Saunakultur mitten in die Urbane Zone. Die Sauna ist grosszügig. Grosse mit Holz beheizte Räume lassen die Nähe zur Stadt fast vergessen, die Rauchsauna ist auch für nicht Finnen ein Besuch wert.

Die Auswahl zum Essen ist ebenso grossartig. Finnische Spezialitäten modern und zeitgemäss interpretiert und zubereitet. Die herrliche Aussicht und im der kühleren Jahreszeit das wärmende Cheminee runden die Stimmung ab.

Lage & Erreichbarkeit: Rund 2km vom Zentrum Helsinkis

Design & Ausstattung: Klare Formen aus Kiefer und Stahl prägen das Bild

Menükarte: Saisonal wechselnde Menues. Typische Speisen – Fisch und Fleisch aus dem Norden prägen die Karte

und insbesondere: Ist ein vorgängiger Besuch in der Sauna ein Muss.

Besuch am: 24. Oktober 2017

Bewertung: 5 von 5 blofis

Webseite: www.loylyhelsinki.fi

Adresse: Hernesaarenranta 4, 00150 Helsinki

Restaurant Wino – Helsinki

Das „Wino“ ist nicht gerade Mainstream. Hätte ich den Tipp nicht von einer in Helsinki lebenden Schweizerin erhalten, ich hätte das Lokal nicht gefunden. Bei den Einheimischen ist das Lokal sehr beliebt, auch anfangs Woche empfiehlt sich eine Reservation.

Lage & Erreichbarkeit: Etwas ausserhalb der Innenstadt gelegen, mit dem Tram oder dem Taxi aber in wenigen Minuten vom Stadtzentrum aus erreichbar.

Gastgeber: Ja, die Finnen können auch anders als den Filmen von Aki Kaurismäki – herzlich, aufgeschlossen und sehr hilfsbereit.

Design & Ausstattung: Einfach, traditionell und autentisch. Eine richtige „Quartierbeiz“ eben.

Menuekarte: Finnische Kost neu interpretiert

und insbesondere: empfiehlt es sich, die englische Speisekarte auf das Handy zu laden … Trotz Übesetzung lässt sich die vielseitige Menükarte nicht ganz einfach Memorisieren.

Besuch am: 23. Oktober 2017

Bewertung: 5 von 5 blofis

Webseite: www.wino.fi

Adresse: Fleminginkatu 11 | Helsinki | Finland

 

Aller Anfang …

… ist schwer; und doch geisterte die Idee eines „hotelundrestauranttestersblogs“ schon lange im Kopf um her … da ist sie nun also diese Seite … meine Erfahrungen, Erlebnisse und Beobachtungen sollen unsystematisch dokumentiert werden … ich erhebe weder den Anspruch auf Objektivität noch habe ich den Anspruch all die Facetten in der Gastronomie im Detail zu prüfen … ich will mich einfach wohlfühlen und geniessen!